Meisterwerkstatt

Waldkircher Orgelbau

Evangelische Kirchengemeinde in Schriesheim

Unsere Orgelbauwerkstatt hatte den Auftrag zur Überarbeitung der Weigle Orgel (Bjh. 1977, II+Ped, 27 Reg) in der Evangelischen Kirche in Schriesheim bekommen. Zusammen mit dem verantwortlichen Orgelsachverständigen Dr. Martin Kares hatten wir die Orgel im Jahr 2008 genaustens untersucht und zusammen ein Überarbeitungskonzept erstellt. Der vordere Teil der Orgel (bis zur Hinterkante des Hauptwerks) bleibt  grundsätzlich bestehen und wird technisch bzw. klanglich überarbeitet. Der hintere Teil der Orgel wird neu gebaut. Wir erstellten ein neues Schwellwerk, eine neue Kleinpedallade und ein komplett neues Windsystem. Desweiteren wurde eine moderne elektrische Anlage zur Steuerung der Register mit Setzerkombination eingebaut. Als technische und klangliche Besonderheit bauten wir ein offenes Holz-16’ Register, das wir als “Unit-” System ausgeführt haben. Damit erhielt die Orgel ein zusätzliches rein akustisches 32’-Register.

Im August 2013 hatten wir die Orgel in Schriesheim komplett abgebaut und in unsere Meisterwerkstatt zur weiteren Bearbeitung gebracht. Die Kirchenrenovation war bis 21.12.2014 abgeschlossen. Montagebeginn: 12.Januar 2015. Orgelweihe: Sonntag 12.April 2015!

Zur Kirchengemeinde: Link
Die Orgel auf der Webseite der Kirchengemeinde: Link

Unser Orgel-Bilder-Tagebuch

Wir beginnen mit dem Abbau der Orgeltechnik.

Orgelkonzert von Herrn Dr.Martin Fitzer in Shcriesheim am Sonntag 26.4.2015, assistiert von seiner Frau Susanne Fitzer. Es war ein wunderbares Hörerlebnis und tolles Konzert!

Schlussapplaus: Das Konzert war von über 250 Menschen besucht. Standing Ovations!

Kurz vor dem Konzert: Herr Dr.Martin Fitzer an seinem "Arbeitsplatz".

Vor dem Konzert gab es durch Organist Dr.Martin Fitzer einführende Worte hin zu den Orgelstücken im Konzert.

Sonntag 27.4.2015: Wir sind wieder in Schriesheim. Heute das 3.Orgelkonzert. Heinz Jäger überprüft die Orgel.

Sonntag 26.April 2015. Ein herrlicher Tag und wir freuen uns auf das Orgelkonzert.

I.Orgelkonzert mit KMD Chr.Schoener aus Hamburg. Es war wunderbar!!

Organist Dr.Fitzer am Tag der Orgelweihe.

Orgelsachverständiger Dr.Martin KAres stellte in seiner bewährten Art die Orgel und ihre Besonderheiten nach dem Fetsgottesdienst  vor.

Es ist soweit: Dr.Fitzer läßt die Orgel zum ersten Mal erklingen.

Der Kirchenchor unter Ltg. von Dr.Fitzer.

Sonntag 12. April 2015:  
10 Uhr Orgelweihe und danach Orgelführung mit Dr.M.Kares.
18 Uhr Orgelkonzert mit KMD Chr.Schoener aus Hamburg.

Aktuelle Bilder zur Orgelweihe hier: Link

Download Festschrift

 

 

HERZLICHE EINLADUNG

SAVE THE DATE's:

I.Konzert  Sonntag 12.April 2015 10 Uhr Orgelweihe und danach Orgelführung mit Dr.M.Kares. 18 Uhr Orgelkonzert mit KMD Chr.Schoener aus Hamburg.

II. Konzert Sonntag 19. April 2015 18 Uhr Orgelkonzert mit KMD Prof.J.Michel aus Mannheim.

III.Konzert  Sonntag 26.April 2015 18 Uhr Orgelkonzert mit Dr.M.Fitzer aus Schriesheim. 

Neu und alt vereint.

Immer interessant für Kinder: Wie funktioniert unsere Orgel? OBM Heinz Jäger nimmt sich gerne und viel Zeit für die Kinder.

Die Orgel von Schriesheim. Wir sind mit den Arbeiten in Schriesheim fertig.

12.April 2015 die Orgelweihe und folgend die ersten Konzerte. Darauf freuen wir uns.

Weitere Bilder dann....

Orgelbaumeister Heinz Jäger bei der Intonation der Zungenregister. Ende dieser Woche sind wir mit den Arbeiten fertig. Rechtzeitig und in Ruhe haben wir seit Anfang Februar die Orgel intoniert und in allen Details fertig gestellt. Nun kann sie bald ihrer Bestimmung übergeben werden.

Das Pedalwerk und die Zungenstimme. Gut zugänglich und leicht zu stimmen.

Im Schwellwerk vereinen sich alte und neue Pfeifen zum gemeinsamen Klang.

Alle Metall - und Holzpfeifen sind eingebaut.

Organist Dr.Fitzer ist während den Intonationsarbeiten vor Ort. Er freut sich und lässt die Orgel immer wieder erklingen.

11.3.2015 Orgelbaumeister Heinz Jäger hört die einzelnen Töne ab. Die Intonationsarbeiten gehen weiter.

Ende dieser Woche sind dann alle Pfeifen eingebaut.

Intonation in Schriesheim. Orgelbaumeister Heinz Jäger und Co-Intonateur Tristan Lebherz  sind  vor Ort.

Ende März werden die Arbeiten beendet sein.

12.April die Orgelweihe. Wir freuen uns darauf!

Der Posaunenengel auf der C-Seite.

 

 

Ende der 2.Woche zur Intonation. Alle sind zufrieden: Frau Pfarrerin Best, Heinz Jäger, Frau Kreuzwieser und Organist Dr.Fitzer.

Die Kamera ist startklar...

Das Taem um Redakteurin Frau Prokopy vom SWR zu Besuch in Schriesheim. Es entsteht ein Film in der Reihe " Wir im Südwesten". 30min Reportage über Jäger & Brommer Waldkircher Orgelbau. Da passte es genau, dass Aufnahmen auch während der Intonation vor Ort gemacht wurden. Ende April wird der Film ausgestrahlt.

Die ersten Pfeifen im neuen Schwellwerk sind eingebaut und intoniert.

Tristan Lebherz arbeitet bei der Intonation in Schriesheim mit.

OBM Heinz Jäger bei der Intonation in Schriesheim.

Freitag 23.1.2015: Die technische Montage der Orgel in Schriesheim ist abgeschlossen. Nun geht es Anfang Februar mit der Intonation weiter.

Unsere Orgelmonteure. Die technischen Arbeiten sind weitgehend beendet.

Balthasar Larysch, Frieder Asch und Martin Steiner während der II.Montagewoche. Die Orgel passt und steht!

Die Arbeiten in der II.Montagewoche gehen zu Ende. Die Holzpfeifen sind für den Einbau vorbereitet.

Die Spieltraktur des Schwellwerk.

Frieder Asch gibt das erste Konzert...

Die Spieltraktur wird eingestellt und Taste für Taste / Abstrakte  für Abstrakte sauber einreguliert.

Die 16' Pfeifen sind eingebaut. Hier das Großpedal.

Martin Steiner arbeitet am neuen Gehäuse.

Der historische Prospekt mit den neu gefassten Engel.

Das historische Orgelgehäuse von Michael Stumm aus dem Jahr 1788 wurde überarbeitet und blieb erhalten. Optisch deutlich getrennt: alles was von uns neu dazu kam.

19.Januar 2015: Die Arbeiten in Schriesheim gehen weiter. Alles passt!

16.1.2015: Schlussbild der ersten Arbeitswoche. Die Orgelbauer verabschieden sich ins Wochenende. Die Orgel ist zurück an ihrem angestammten Platz.

Kommende Woche geht es weiter. Es hat alles einwandfrei geklappt. Wir sind sehr zufrieden. Auch die Gastfreundschaft und die freundlichen Menschen in der Evang.Kirchengemeinde in Schriesheim sind besonders zu erwähnen. Dafür unser Dank. Wir kommen gerne wieder!

Freitag, den 16.1.2015: Die erste Montagewoche ist zu Ende. Die Empore ist aufgeräumt. So langsam ist erkennbar wie sich die Orgel neu präsentiert.

Die Spieltraktur des I.Manual Hauptwerk ist spielbereit.

Die langen Violon 16' Pfeifen sind eingebaut.

Die neue Spieltischanlage ist fertig.

 

 

Stefan Busshardt verlegt die Kondukten.

Die Verpflegung in Schriesheim ist hervorragend. Frau Kreuzwieser sorgt dafür. Wir sind bestens aufgenommen und die Gastfreundschaft ist außergewöhnlich. Es macht Freude in Schriesheim zu arbeiten!

Auch in der Lokalpresse, der Rhein-Neckar-Zeitung, wird über unsere Orgelmontage berichtet: Link

.

So langsam ist sichtbar wie aus alt und neu sich die neue Orgel präsentiert.

 

 

Organsit Herr Dr.Fitzer ist täglich mit uns. Er freut sich auf die "neue" Orgel.

Das "Haupt" wird aufgesetzt. Das Gehäuse ist fast fertig aufgestellt.

Bis zum Abend des dritten Montagetag sind die Prinzialpteile montiert. Noch fehlen das "Haupt" und einige Details. Im Inneren der Orgel geht es mit dem Einbau der Spieltraktur und Registertraktur weiter.

14.1.2015 Martin Steiner baut die langen offenen 16'-Pfeifen ein.

So langsam wird die Orgel in ihrer äußeren Gestalt sichtbar.

Andreas mit Freude an der Arbeit.

Andreas Reinbold beim Aufbau des historsichen Orgelgehäuse.

Am Abend des ersten Monatetages sieht man wie es wird. Alle Orgelteile kamen einwandfrei in der Kirche an. Der Aufbau geht in Ruhe und gezielt voran.

Herr Prof.Dr.Nobiling, Vorsitzender des Orgelförderkreises, freut sich auf die Orgel.

Freider Asch beim Aufbau der Spieltisch.

12.1.2014 Wir sind vor Ort. Martin Steiner und Balthasar Larysch  beim Auspacken der Orgelteile.

Montag 12.1.2015: Die letzten Orgelteile werden eingeladen und dann geht's nach Schriesheim. Wir freuen uns auf die Zeit und Arbeit in Schriesheim.

Montag, den 12.Januar 2015: Endlich - die Montage darf beginnen. Mit 5 Orgelbauern wird die Orgel technisch aufgebaut. Die Intonation folgt dann direkt im Anschluss an diese Montagearbeiten.

Wir werden an dieser Stelle weiter dazu berichten.

Orgelbaumeister Uli Sekat bereitet die Montage mit vor. Es gibt Einiges zu koordinieren und vorzuplanen.

Aber Januar 2015 geht es mit der Montage in Schriesheim gezielt weiter! So wie es aussieht starten wir am 12.Januar 2015 mit der Montage.

Wir freuen uns wirklich sehr, dass es dann los geht.

Wir wünschen allen FROHE FESTTAGE und für 2015 alles GUTE. Bis auf bald und weiter Bilder alsbald  hier....

Die Orgelteile sind sicher und ohne Probleme auf der Empore und in einem Nebenraum eingelagert. Da nun aber doch noch viele  Handwerker in der Kirche tätig  sind als geplant, mussten wir die Orgel-Montage unterbrechen. Wenn alle Arbeiten zur Innenrenovierung beendet sind, werden wir den im Dezember 2014 geplanten Aufbau dann  2015 beginnen. 

Am 4.Adventssonntag wird die Gemeinde wieder in ihre Kirche einziehen.   

Noch sind viele Teile in der Apsis gelagert. Teil für Teil wird auf die Empore gebracht.

Jede Pfeife wird einzeln mit dem Schrägaufzug auf die Empore gebracht.

Die großen 16' Pfeifen werden auf die Empore gebracht.

Der Aufbau der Orgel kann beginnen. Der Platz für die Orgel ist gerichtet.

Zum 4.Advent 2014 wird die Gemeidne wieder in ihre Kirche einziehen. Da nun aber noch andere Handwerker in der Kriche sehr beschäftigt sind, werden wir in aller Ruhe die Orgel nach Weihnachten und somit im neuen Jahr 2015 aufbauen. Der Weihetermin ist im April 2015.

4.12.2014: Die ersten Orgelteile liegen nun in der Kirche!

Kurz vor 11 Uhr ist ABFAHRT. Die Schriesheimer Orgel fährt zurück...

Nun ist für die erste Lieferung fast alles im LKW sauber und transportsicher eingeladen.

Alle helfen mit und so langsam füllt sich die LKW - Ladefläche.

Die langen 16' Pfeifen sind gerichtet und werden mit der ersten Leiferung  nach Schriesheim gebracht.

Donnerstag 4.12.2014: Der LKW ist da und wir beginnen die Orgel nach Schreisheim ein zu laden.